Schwierige Ratte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwierige Ratte

      Hallo. Ich habe seit 1 Jahr eine weibliche Dumboratte aus schlecher Haltung. Sie war wohl immer alleine. Seit 1Jahr versuche ich sie zu vergesellschaften. Aber es klappt nicht. Sie ist so agressiv gegen ihre Artgenossen. Es endet immer blutig. Habe mir jetzt ein Männchen besorg damit die sich verpaaren und ich dann 3-4 Babys von ihr behalte damit sie nicht mehr alleine ist aber das klappt nicht weil sie ihn sofort angreift. Er hat keine Chance. Zu Menschen ob fremd oder nicht ist sie sooo liebt. Ich möchte aber nicht das sie alleine ist. Das Männchen wird in 3 tagen wieder abgeholt. War nur geliehen.
    • Hallo,
      wie bist du denn bei deinen Inti-Versuchen immer vorgegangen? Wie viel Platz war vorhanden? Wie lange gingen die Treffen? Mit wie vielen Tieren jeweils? Wo fanden die Treffen statt? Leben im selben Raum wo die Treffen waren auch andere Tiere oder steht dort einer der Käfige? Wie viel Abstand hatten die Käfige voneinander? Standen sie im selben Raum?

      Wenn du die Kleine seit einem Jahr hast wird sie insgesamt schon mindestens 1,5 Jahre alt sein und damit deutlich zu alt um sie zu verpaaren. In dem Alter ist einfach das Risiko viel zu hoch dass es Komplikationen gibt durch die sie bei der Geburt stirbt oder durch die Geburt so verletzt wird, dass sie sich um die Welpen nicht kümmern kann. Und dann stehst du da mit etwa 12 kleinen Würmern, die du alle zwei Stunden füttern musst, auch nachts und wenn du mit dem letzten fertig bist kannst du schon fast beim ersten wieder anfangen. Wenn du überhaupt Ersatzmilch in die Kleinen reinbekommst und sie dir nicht einer nach dem anderen wegsterben. Sowas ist verdammt hart.
      Mal ganz abgesehen davon dass es meiner Meinung nach nicht ok ist, eine verhaltensauffällige Ratte zu verpaaren oder ohne Kenntnis von Genetik zu verpaaren oder überhaupt ein Tier zu verpaaren wenn es doch mehr als genug Tiere in Pflegestellen und Tierheimen gibt... aber das nur am Rande.

      :laola:

    • Ja standen im selben raum. Aber getroffen haben die sich in der Badewanne. Immer nur 1-2 min. Da meine sofort angriff und es blutig ausging. Das war nur meine Ratte und eine andere die ein zuhause gesucht hat. Meinste mit mehreren würde es besser gehen??
    • Hallo Vanessa

      Ich bin jetzt nicht der Inti-Spezialist, aber ich würde Dir empfehlen, dir kompetente Hilfe zu suchen.
      Notvermittlungen oder Pflegestellen für Ratten bieten teilweise Intibegleitung an oder übernehmen diese bzw. können Dir eventuell jemanden in Deiner Nähe nennen, der Dir helfen kann.
      Ich habe beispielsweise mit der Nagervermittlung Stuttgart sehr gute Erfahrungen gemacht bei einer sehr langen Inti, die nicht vorangekommen ist.
      Liebe Grüße
      Sabine mit Mon El, Kai-Uwe, Ludwig, Rudi, Emil und Eddie und ewig im Herzen Fridolin :kerze: Olaf :kerze: Hugo :kerze: und Gustav :kerze:

      :hug:
    • Hallo Vanessa,

      Wie es klingt, ist deine Ratte nicht sozialisiert. Sie hat quasi durch die lange Einzelhaft nie gelernt mit Artgenossen umzugehen und reagiert entsprechend. Ich kann dir auch nur empfehlen dich an jemanden zu wenden, der ausreichend erfahren mit Integrationen ist.
      Verrätst du uns, wo du her kommst? Vielleicht können wir dir direkt jemanden empfehlen, der sich deines Problems vor Ort annehmen kann.

      Alles andere Wichtige wurde ja schon gesagt und erhält meine volle Zustimmung, insbesondere die Gegenargumente gegen das Vermehren...

      LG
      Kathleen
      :ratte: Es grüßen Lucy :ratte:
      und hinter der RBB :kerze: auch

      Lisa, Leni, Lara, Fayola, Cookie, Ariana, Mausi, Nymphadora, Bacon, Molly, Helena, Bellatrix, Loova, Baileys, Narzissa, Thalassa, Anthony, Cora, Red, Emma, Aurora, Enola, Kiwi, Despina, Kahki, Snow, Belle, Tapsi, Mulan, Emma, Rosi, Kobold, Rudi, Madame Fuzzle, Maya, Joey, Channi, Keks, Inka, Abby, Panya, Al Bino, Lotta, Krümel, Pinky, Franka, Jacky, Brain, Diotima, Lea, Penelope, Yuli, Stracciatello, Flöckchen, Dorilys, Jaromir, Frodolin, Yuki, Sayo, Cappuccino, Friedolin, Rikki, Ai, Yumi, Chucky, Nami, Riku, Yuna, Sadame, Dahlia, Charly und Ceres
    • Vanessa schrieb:

      Ja standen im selben raum.
      Das ist nicht gut, sie riecht die anderen ja und dadurch können sich Aggressionen aufbauen, die sich dann beim Treffen entladen. Aber so wie du ihr Verhalten beschreibst wird das nicht der einzige Grund für ihr Verhalten sein. Ich würde auch von einer fehlenden Sozialisierung ausgehen und mich dem Rat der Anderen anschließen, dir jemand Erfahrenen zu suchen, der/die dir bei der Inti hilft.

      Hat sie bei allen Treffen immer nur eine Ratte (immer dieselbe) getroffen? Manchmal kommt es vor, dass zwei Ratten sich absolut nicht verstehen, ein Versuch mit mehreren anderen Ratten könnte (muss aber nicht) helfen. Aber sowas kann man normalerweise besser vor Ort einschätzen.

      :laola: