Suche männchen für geplanten Nachwuchs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    BITTE UNBEDINGT DEN HINWEIS ZUM URHEBERRECHT BEACHTEN! DANKE.

    • Suche männchen für geplanten Nachwuchs

      Hallo liebe Rattencommunity,
      ich habe zurzeit 4 süße kleine Rattenmädels (3 Monate alt), mein Wunsch wäre es, mein Rudel mit einem eigenen Wurf zu vergrößern.
      Dies sollte allerdings erst in 3 bis 6 Monaten passieren, ich schreibe nur jetzt schon, da ich nicht weiß, wie lange die Suche nach einem zukünftigen Rattenpapa dauern wird. Ich wohne in Berlin und Suche daher Leute hier in der Nähe, die an einer Verpaarung interessiert wären. Wie dies im endeffekt organisiert wird, würde ich dann mit euch klären, ich wäre für einieges offen. Den Kommentar hier werde ich regelmäßig nach Antworten checken, bei interesse bin ich allerdings auch unter zu erreichen. Vielen Dank und hoffentlich bis bald [img]http://www.rattenbande.com/wcf/images/smilies/smile.png[/img]
    • Hallo

      Ich habe Deine E-Mail-Adresse entfernt, weil wir Dein Vorhaben nicht unterstützen können und wollen.
      Vielleicht magst Du Dich einmal auf den vielen Seiten der Notfallvermittlungen umsehen, wie viele Ratten, teilweise auch Babys kein Zuhause finden. Es gibt auch immer wieder Grossnotfälle, die die Pflegestellen an ihre Grenzen bringen.
      Ich würde mich freuen, wenn Du darauf verzichten würdest, noch mehr Ratten in die Welt zu setzen.
      Liebe Grüße
      Sabine mit Kai-Uwe, Eddie, Simon, Oskar und Benni
      Unvergessen und ewig im Herzen Fridolin, Olaf, Hugo, Gustav, Rudi, Monnie, Emil und Ludwig :kerze:
      :hug:
    • Hallo,
      Zu den genannten Punkten kommt noch hinzu, dass du vermutlich keine Ahnung von Genetik hast und auch die individuellen Erbanlagen deiner Tiere nicht kennst. Das was du vorhast ist also einfach nur Vermehrung, was dabei herauskommt (Farblich, charakterlich, gesundheitlich) ist völlig offen, du hast keine Garantie dafür dass du das bekommst was du dir wünscht.
      Außerdem können auch mal Komplikationen auftauchen, gerade wenn deine Tiere vielleicht bei der Geburt schon ein Jahr oder sogar noch älter sind. Hast du das Geld, irgendwann mitten in der Nacht zur Tierklinik fahren zu müssen um einen Not-Kaiserschnitt durchführen zu lassen? Da landet man ganz leicht bei 500€ pro Tier. Was ist wenn das Muttertier bei der Geburt stirbt? Kannst du mehrere Wochen lang alle zwei Stunden ein Dutzend Rattenbabys füttern? Auch nachts, auch unter der Woche? Hast du genug Käfige? Pro Muttertier brauchst du einen Käfig, da ein schwangere Weibchen manchmal anfängt die anderen Ratten im Rudel zu vertreiben. Dann brauchst du noch einen weiteren Käfig für die Baby-Jungs, die ja mit 4,5 Wochen getrennt werden müssen wenn du nicht drei Wochen später über 100 Tiere haben willst. Wo möchtest du denn mit den Welpen die du für dein Rudel dann nicht möchtest und mit den jungs hin? So einfach ist das vermitteln nämlich nicht, gerade wenn man auf artgerechte Haltung verlegt und nicht möchte dass die Kleinen im Magen einer Schlange landen.
      Wenn du Muttertiere trennen musstest, musst du sie und ihre Welpen natürlich auch wieder in dein Rudel integrieren, das geht aber erst wenn die Welpen mindestens 12 Wochen alt sind, da sie sich vorher nicht gut genug wehren können. Was auch manchmal vorkommt ist, dass auch sonst sehr zahme Ratten anfangen zu beißen, während sie junge haben.
      Das alles sind Sachen, die viele nicht bedenken wenn sie sich Rattenbabys wünschen. Oft stellen sich Leute das ganz schön vor, sehen aber nicht die vielen Probleme die das mitbringt und die hohen Kosten die es verursachen kann. Oft haben Pflegestellen auch Rattenbabys, die bei ihnen aufgewachsen sind, eventuell kannst du ja bei einer Pflegestufe in deiner Nähe anfragen ob du wenn dort das nächste mal rattenbabys sind mal vorbeischauen kannst, ihre Entwicklung mitverfolgen kannst und wenn sie alt genug sind ein paar Weibchen adoptieren kannst um sie in dein Rudel zu integrieren. Das wäre sicherlich die für alle Beteiligten beste Lösung ^^

      :laola: