Qualzucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tiere, welche aufgrund von Zuchtveränderungen in ihren natürlichen Körperfunktionen oder ihrem Verhalten eingeschränkt sind.
    Züchtungen von Ratten, deren Körper durch die Zucht so verändert wurde, dass sie in ihren natürlichen Körperfunktionen oder ihrem Verhalten eingeschränkt sind, bezeichnet man als Qualzuchten.

    Unter Qualzuchten zählen:
    • Nacktratten - Ratten die gar kein Fell haben
    • Patchworkratten - Ratten, denen in regelmäßigen Abständen das Fell ausfällt und wieder nachwächst
    • Manx - Schwanzlose Ratten
    • Dwarf - Ratten, die äußerst Kleinwüchsig sind
    • Fat - Ratten mit genetisch bedingter Veranlagung zur Fettleibigkeit
    • Dumboratten - Ratten, deren Ohren seitlich angewachsen sind und tiefer sitzen. Kopf- und Körperform sind verändert
    • Rexratten - Ratten, deren Fell gekräuselt ist
    • Albino - Weiße Ratten mit roten Augen
    Manche zählen Dumbos, Albinos und Rexratten nicht zu den Qualzuchten. Da aber jede dieser Rattenarten in irgendeiner Weise eingeschränkt ist, fallen sie eindeutig unter unsere Definition der Qualzuchten.
    Es gibt noch verschiedene Variationen dieser Formen (z.B. Velveteen, Harley, Fuzz, usw.) Da wir aber kein Forum sind, dass auf Zucht und Genetikwissen Wert legt, reicht es völlig aus die genannten Formen zu kennen und davon auszugehen, dass deren Abweichungen ebenfalls mit zu den Qualzuchten zählen.

    10.984 mal gelesen