Schnuffelteppich, genäht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bitte die Herbstinfo beachten!

  • Anleitung zum Nähen eines Schnuffelteppichs
    Ich habe versucht, einen Schnuffelteppich zu nähen und die Rattis sind begeistert davon.

    Material:

    Fleecestoff, Reste von Fleece für die Streifen
    scharfe Schere
    Nähmaschine

    Man braucht zwei Stücke Fleece in der gewünschten Größe des Teppichs und Fleecereste, die in Streifen geschnitten werden.

    Meine Streifen waren etwa 8-10 cm lang und 1,0-1,5 cm breit. Das kann aber jeder so machen, wie er möchte oder je nachdem, wie groß die Reste sind. Es ist auch vollkommen egal, ob die Streifen gleich lang oder breit sind.
    Ich habe zwei Lagen Fleece aufeinander gelegt, damit es schneller geht.

    Ich habe ein paar Streifen doppelt auf die Unterlage gelegt und etwa mittig darübergenäht. Während dem Nähen habe ich immer weitere Doppelstreifen hingelegt. Das ging besser, als die Streifen mit Klammern zu fixieren
    und so besonders gerade muss das auch nicht werden.
    Die erste Reihe Streifen habe ich dann zusammengeklappt und etwa zwei Zentimeter weiter mit dem nächsten Streifen angefangen, bis die Unterlage voll war.
    Drumherum habe ich Rand gelassen und meine zweite Unterlage auf die Streifen gelegt und rundherum festgenäht mit einer kleinen Lücke zum Wenden.
    Nach dem Wenden waren die Streifen außen und ich hatte eine saubere Unterseite.

    Bilder vom Nähen wären geschickt gewesen, ich habe leider nur welche vom fertigen Schnuffelteppich.

    So sieht er fertig aus


    Von unten


    Das war meine erste Reihe. Die orangen Streifen habe ich dann nach oben geklappt.
    Beim Nähen auf die rechte Seite.


    Hier habe ich zwei Reihen aufgeklappt. Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken.

    730 mal gelesen